PopUps werden häufig für Werbebotschaften verwendet. Es handelt sich dabei um neu geöffnete Browserfenster, die sich vor das aktuell geöffnete Browserfenster legen: PopUps werden beim Laden einer Website oder beim Anklicken eines Links geöffnet und sind meist kleiner ist als das aktuelle Browserfenster.

Im Gegensatz zu den sog. PopUnder » legen sich PopUps vor die gerade geöffnete Website.

PopUps sind durch den exzessiven Gebrauch, v.a. in der Werbung, in Verruf geraten und werden von vielen Browsern inzwischen automatisch geblockt.

Dies ist für PopUps, die einen inhaltlichen oder technischen Sinn haben, nachteilig – da diese ebenfalls geblockt werden und die Nutzer u.U. wichtige Inhalte von Webanwendungen oder Websites nicht sehen können bzw. die PopUps für diese Seite manuell freischalten müssen.

« Back to Glossary Index