Doppelte Inhalte im Sinne der Suchmaschinen, nicht mehr erreichbare Inhalte auf Ihrer Website etc. sollten suchmaschinenkonform auf eine passende Seite bzw. Website umgeleitet werden.

301-Redirects stellen eine suchmaschinenkonforme Möglichkeit dar, Browsern und Suchmaschinen mitzuteilen, dass ein bestimmter Inhalt umgezogen ist – permanent oder temporär. Technisch wird ein 301-Redirect häufig in der .htaccess-Datei auf Apache Webservern angegeben.

Die Weiterleitung über Meta-Refresh ist nicht suchmaschinenkonform und daher für SEO-Maßnahmen nicht empfehlenswert.

Für eine permanente Weiterleitung einer Webadresse ohne vorangestelltes www. auf die URL mit vorangestelltem www. hat der 301-Redirect z.B. die folgende Form:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www.example.net$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.example.net/$1 [R=301,L]

Um einzelne (z.B. nicht mehr erreichbare) Seiten auf eine neue Webadresse umzuleiten, kann dem 301-Redirect die Information in der folgenden Form hinzugefügt werden:

Redirect 301 /name-der-alten-datei http://www.ihrdomainname.de/name-derneuen-datei

Sie können auch komplette Websites per 301-Redirect auf eine neue Webadresse umleiten. Dazu legen sie die .htaccess-Datei in den root-Ordner der alten Domain und leiten alle Inhalte wie folgt auf die neue Domain um:

Redirect 301 / http://www.neuedomain.de/

Lesen Sie auch den Wikipedia Artikel zur Domain-Weiterleitung »

« Back to Glossary Index